Skip to main content
Inhalt:

Die aktuelle Situation stellt Unternehmen, zu deren Service es gehört vor Ort zu sein, vor große Herausforderungen. Wie kann man als Unternehmen unter verschiedensten Anforderungen an Hygiene und Regelungen zu persönlichem Kontakt für seine Kunden da sein?
Der Schutz von Mitarbeitern und Kunden muss aber nicht auf Kosten des Service gehen. Es existieren verschiedene Tools zur Wartung, Reparatur und Betreuung von Objekten, welche einfach auf dem Smartphone oder auf Datenbrillen eingesetzt werden können. Doch welches dieser Tools ist das richtige für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden?
Wir bieten Ihnen diesbezüglich individuelle Beratung und informieren darüber hinaus über weitere Anwendungen, die Ihren Arbeitsablauf erleichtern können. Im Fokus sind dabei Anwendungen, die kollaborative Prozesse über jede Distanz und ohne persönlichen Kontakt, unterstützen.

Bei unserer Beratung stellen wir Ihnen die Möglichkeiten im Bereich der Fernwartung vor. Wir analysieren Ihren Arbeitsprozess und erarbeiten gemeinsam einen Plan ob und wie dieser durch Remote Service Tools unterstützt werden kann.

Gerne beraten wir Sie auch weitergehend dazu wie Augmented und Virtual Reality eingesetzt werden kann, um Ihr Geschäftsmodell zu unterstützen.

Achtung: Hierbei handelt es sich um ein Webinar. Den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und Mitarbeiter, welche trotz räumliche rund zeitlicher Trennung gemeinsam an Projekten arbeiten müssen

Technische Voraussetzungen:

  • Laptop mit Mikrofon und Webkamera

Ansprechpartner:
Jan Schäfer
Fachberater Extended Reality
0162 / 2667130
j.schaefer@dz-uab.de

Details

Anfang: 27 März 2020
10:00
Ende: 27 März 2020
13:00
Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach

Webinar



Deutschland

Andere Ereignisse